Competition – updated 11.06.10

März6

Nicht dass wir uns langweilen wuerden, aber wir lernen hier so viel und als Lehrer wollen wir euch natuerlich daran teilhaben lassen… 😉

Daher gibt es fuer euch ab jetzt immer mal wieder ein paar Quizfragen.

Beantworten koennt ihr diese, indem ihr unten auf der Seite auf  „comment“ klickt und dort Name und Kommentar hinschreibt. Der glueckliche Gewinner bekommt von uns eine extra liebevolle Postkarte 😉

Auf zur ersten Frage:

Frage 1: Bei welchem Tier haben sowohl die Maennchen als auch die Weibchen einen Hodensack. Um den Unterschied feststellen zu koennen, muesste man an den Hoden fuehlen, ob diese mit Samen gefuellt sind oder nicht. Welches Tier suchen wir???

Die naechste Competition aus Agra:
Frage 2:
Warum wurde der Erbauer des Taj Mahal nicht in der Mitte des Grabmals begraben?

Neue Frage aus Goa:

Frage 3:
Was ist das Besondere an den drei Frauen des Gruenders von Fathepur Sikri?
Zusatztfrage:Was spielte der Koenig am liebsten mit seinen drei Frauen?

Das ging ja wieder mal schnell…Neue Frage aus Mumbai.

Frage 4:
Welches geschichtstraechtige Zeichen der deutschen Geschichte findet man praktisch ueberall in Indien?

Frage 5:
Wie viele Buddhastatuen befinden sich im Tempel des Liegenden Buddha?

Frage 6: Maenner sind von dieser Competition ausgeschlossen! (Wir wollen mal ein bisschen Abwechslung beim Kartenschreiben. :-) )
Wie heisst die Bruecke die ueber den Wassergraben zu Ankor Wat fuehrt und warum heisst sie so?

Frage 7: Was sind die Urspruenge dafuer, dass in manchen Laendern Rechtsverkehr und in anderen Linksverkehr herrscht?

Frage 8: Welcher Ort in Neuseeland ist  am weitesten von Bonn entfernt?

Frage 9: Wir sind am Ende unserer Neuseelandtour angekommen. Von Christchurch ging es zum Lake Tekapo, zum Mount Cook, dann nach Queenstown und ueber Wanaka hoch zum Franz Joseph Glacier. Danach ab in den Norden nach Nelson und dem Able Tasman National Park und mit der Faehre nach Wellington. Von dort aus zum Tongariro National Park, zum Lake Taupo, nach Roturoa und morgen gehts nach Auckland. Und warum erzaehl ich euch das alles? Weil ihr bitte
1. herausfinden sollt, an welchen Herr der Ringe – Locations wir vorbeigekommen sind und
2. ob das Land Neuseeland Geld fuer den Filmdreh bekommen hat und wieviel
Viel Spass!

posted under
55 Comments to

“Competition – updated 11.06.10”

  1. Avatar Mai 28th, 2010 at 11:51 André Says:

    Hm, gar nicht so einfach!

    Also das am weitesten Entfernteste, was ich gefunden hab, ist:
    Harington Point: 18708,634 Kilometer

    Wenn’s ein größerer Ort sein soll, tippe ich auf:
    Dunedin: 18.698,895 Kilometer


  2. Avatar Mai 28th, 2010 at 11:52 André Says:

    …Weitesten Entfernteste, da werden sich unsere Lehrerinnen aber freuen…;)


  3. Avatar Mai 28th, 2010 at 19:54 Elisa Says:

    Also prinzipiell würde ich auf die Bounty oder Antipodes Islands tippen. Falls diese aber nicht als Ort oder Neuseeland direkt gelten, sage ich Waikouaiti… das klingt so schön! :)


  4. Avatar Mai 30th, 2010 at 20:13 Torsten Says:

    Ich freue mich auf eine Karte aus Akaroa oder The Kaik. 😀
    Außer wenn nur Antipodes Islands zählt.. :-(

    (The Kaik 18681)
    Akaroa 18679,8 (43°48’21.71“’S 172°57’59.64“’E)

    Te Matai (Südinsel) 18666,6
    Harlington Point 18664,3
    Waikouaiti 18650,7

    Chatham Island 19226
    Bounty Islands 19321
    Antipodes Islands 19390

    ermittelt mit Google Earth
    Version
    5.1.3535.3218
    14. Apr. 2010
    8:17:08 nachmittags

    ausgehend von der Sternenburgstrasse in Bonn.


  5. Avatar Juni 12th, 2010 at 21:56 Elisa Says:

    Ok… mal versuchen:

    – Auckland: Die Reise durch die Heimat von Mittelerde startet am Anfang der Geschichte: im Auenland. Wer jedoch einen kleinen Umweg in Kauf nehmen möchte, der findet südlich von Auckland bei Port Waikato einen der Drehorte für die Wetterspitze.

    – Rotorua: So muss die Welt in den frühren Zeitaltern Mittelerdes ausgesehen haben.

    – Lake Taupo und Tangairo N.P.: Richtung Mordor geht es heute weiter. Südlich des größten Sees Neuseelands, dem Lake Taupo, befindet sich der “Tongariro National Park”. Hier wurde die große Schlacht inszeniert, in der es dem Bündnis von Elben und Menschen unter der Führung Elronds gelang, den Ring von Sauron zu trennen.

    – Wellington: In Wellington’s Mt. Victoria Park mussten sich die Hobbits erstmalig vor den schwarzen Reitern verstecken.

    – Wanaka: Nach der rauhen Westküste geht es nun wieder weiter zu den nächsten Filmorten im “Treble Cone” Gebirge, wie z.B. einem weiteren Teil der Ostraße und der Misty Mountains. Der Kawarau River, der sich bis Queenstown weiter nach Süden seinen Weg sucht, stand Pate für den Anduin.
    Wenn Sie von hier aus den Southern Alps entgegen schauen, werden Sie sofort den Hintergrund erkennen, vor dem Gandalf mit Gwaihir flog, nachdem er von Orthanc gerettet wurde.

    – Queenstown: Die “Adrenalin-Capital of the world” war aufgrund der majestätischen Schönheit ihrer geographischen Gegebenheiten ein ideales Filmset und stand mit der nahen Umgebung (Remarkables Skifield, Paradise National Park, Glenorchy, Arrowtown) für Drehorte quer durch ganz Mittelerde Pate. Ein kleiner Auszug: Amon Hen, Anduin, Bruchtal, Ithilien, Rohan, Bruinenfurt, Lorien, Isengard mit Orthanc, Nebelgebirge usw…

    – Christchurch: Hier heißt es Abschied nehmen von Mittelerde.

    :)

    Oh man wenn ihr das alles gesehen habt ist das unglaublich… Ich liebe die Herr der Ringe Filme!

    Hm das mit dem Geld schaue ich morgen mal nach… ich glaube aber nicht, dass Neuseeland dafür Geld bekommen hat. Nur im Nachhinein durch die Touristen. Obwohl wenn ihr schon fragt wieviel… dann vielleicht doch? 😉


Email will not be published

Website example

Your Comment: