Suedamerka

August6

Unsere 16 Tage in Suedamerka sind jetzt vorrueber und wir sind in Miami angekommen.

16 Tage, die natuerlich viel zu kurz waren, uns aber einen kleinen Einblick in die argentinische und brasilianische Welt erlaubten. 16 Tage, in denen wir sowohl tolle, als auch seltsame und schlechte Erfahrungen gemacht haben.

Nachdem wir die Datumsgrenze überflogen hatten und den ersten Jetlag unsere Reise überstanden hatten konnten wir uns endlich auf Buenos Aires freuen. Ich glaube Buenos Aires ist die europaeischste und eine der schönsten Städte, die uns auf unsere Reise begegnet ist. Mit tollen alten mächtigen Bauwerken, schoen angelegten Plätzen (die allerdings meistens mit Demonstratranten gefüllt waren) und Stadtteilen mit kunterbunt bemalten Häusern. Immer mit dabei allerdings die Angst beklaut zu werden. Und mit gewohnter Naivitaet lief ich (Sandra braun) durch die ueberfuellte  Einkaufsstrasse (nicht bekannt fuer die tollen Laeden, sonder fuer die Diebe)  und mitten im Gedraenge war  ploetzlich mein Portmonnai und meine Kamera weg. :-(

Die Laune liessen wir uns dadurch nicht verderben und fuhren gut gelaunt mit einem Luxusbus nach Iguazu, wo die atemberaubenden Wasserfaelle auf uns warteten. Ein absolutes Highlight der Reise!

In Rio genossen wir Caipirinha und Fussball-Public-Viewing an der Copacabana und freuten uns gruen gelb angemalt mit den Brasilianern.

posted under Allgemein

Email will not be published

Website example

Your Comment: